Startseite > Oase des Friedens > Projekte & Öffentlichkeitsarbeit > Doumia Sakinah: Pluralistisches Spirituelles Zentrum > Weihnachten im Pluralistischen Spirituellen Zentrum (PSCC)

Weihnachten im Pluralistischen Spirituellen Zentrum (PSCC)

Sonntag 22. Dezember 2013, von Christina Mittermaier, Dafna Karta Schwartz

Alle Fassungen dieses Artikels: [Deutsch] [English]

Die Weihnachtsfeier war eine wundervolle Gelegenheit das Dorf und seine Nachbarn (Latrun Kloster, Kibbutz Nachshon, Kibbutz Gezer und die Gemeinschaft der Seligpreisungen bei Emmaus) zusammen zu bringen und sich gegenseitig ein frohes neues Jahr und eine gute Zusammenarbeit für das kommende Jahr zu wünschen. Die Schwestern von der Gemeinschaft der Seligpreisungen und das Trappisterkloster schenkten uns ihren Segen und zusammen sangen wir schöne Weihnachtslieder. Der Sekretär des Kibbutz Nachshon fügte ebenfalls seine Glückwünsche hinzu und sprach von der gemeinsamen Zusammenarbeit.

Rammes Manna, ein talentierter junger Musiker spielte E-Gitarre und die Band NAAM machte die Atmosphäre mit ihrem einzigartigen musikalischen Beitrag perfekt. Alle Kinder und Erwachsenen genossen den Abend bei selbst gebackenen Kuchen und tanzten noch bis spät in die Nacht.

Anne LeMeignen, die das Dorf schon in seinen Anfängen mit dem Gründern Bruno Hussar begleitete, bedankte sich bei dem Kloster Latroun für das geschenkte Land. Dieses Geschenk ermöglichte es Pater Bruno Hussar, seine Vision von einem Dorf in dem Juden, Christen und Muslime gemeinsam leben, zu realisieren.

*FROHE WEIHNACHTEN UND EIN FROHES NEUES JAHR AN ALLE*

(Danke an Evi Guggenheim Shbeta für die Fotos)

Portfolio


In der gleichen Rubrik


facebook

PayPal

Druckversion

print


Kontakt

mail.gif, 1 kB


Aktivitäten verfolgen RSS 2.0 | Sitemap | SPIP | Creative Commons License
All original content licensed under a Creative Commons Attribution 2.5 Israel License.